top of page

Wieso es in Krisen eine gute Verankerung braucht

Auch der Bambus hat Wurzeln

Stabilität in Krisen

Schliessen sich Stabilität und Agilität aus? Auf den ersten Blick mag es wenig verlockend sein, ins Verankertsein zu investieren. Wir wollen beweglich, wendig, eben agil sein in einer Welt, die von steter Veränderung geprägt ist. Dem Anker lastet hier eine gewisse Schwere an. Zum Glück! Gerne erläutere ich dir hier warum erst ein gewisses Basisgewicht dir die Leichtigkeit ermöglicht, die du gerne hättest.


In Krisensituationen coachen


Wenn Menschen in Krisensituationen ins Coaching kommen, machen sie das um wieder den Überblick zu bekommen und für sich zu klären, wie es weitergehen kann. Meistens haben sie sich dazu schon selbst viele Gedanken gemacht - was vor allem noch mehr Gedanken mit sich brachte.


Was ich als Coach tun könnte, aber nicht mache: Dir einfach ein Menge neuer Lösungswege auf dem Präsentierteller servieren. Das einzige was du dann kennenlernen würdest, wären meine Ideen. Da ich nun mal nicht in deiner Situation stecke, ist die Chance, dass sie unter Berücksichtigung all deiner Umstände längerfristig passen, wirklich verschwindend klein.


Damit sich deine eigenen Lösungswege zeigen können, braucht es zuerst mal wieder "Boden unter den Füssen". Wachstum, im Sinne von Veränderungsentwicklung, braucht dieses gewisse Mass an Stabilität.


Ein Bambus ohne Wurzeln ist auch nur ein Stecken.


Bei Anker 11 Coaching Solothurn steht deshalb zunächst Halt und Orientierung im Zentrum, wenn es um Krisensituationen geht.


Die Vorteile einer guten Verankerung⚓


Auf einen Blick zeige ich dir hier die Vorteile einer wirklich guten Verankerung in Krisen:


  • gibt Halt und Sicherheit

  • dient der Selbstregulation

  • ermöglicht Selbstwirksamkeitserleben

  • nutzt Ressourcen


Und jetzt stell dir vor, wie es dir dann damit in deiner Krisensituation gehen würde. Wir haben deine Ressourcen (wieder)entdeckt, gesammelt und für deine Situation nutzbar gemacht. Du weisst, worauf du "bauen" kannst und setzt das gezielt ein. Ich bin sicher, dass du dich damit bereits wieder ganz anders im Alltag bewegen kannst.


Es kommt noch besser: Wer in eine gute Verankerung investiert, ist auch in der Lage nicht gleich bei der nächsten Anforderung wieder am selben krisenhaften Ausgangspunkt zu stehen.


Ein kleiner Ausflug in die Resilienztheorien zeigt, warum das so wichtig ist: Resilienz beschreibt die Fähigkeit, mit Belastungen umgehen zu können. Die ursprüngliche Wortbedeutung kommt aus dem Lateinischen "resilire", was übersetzt wird mit zurückspringen, abprallen. Auch bei resilienten Menschen haben Stress und Krisensituationen teils grosse Auswirkungen, es gelingt ihnen jedoch danach wieder in einen Zustand zurückzukehren, der positiv wahrgenommen wird. Als Sinnbild wird oft der Bambus verwendet.


Wenn du jetzt sagst, ich wäre lieber so wie der "Fels in der Brandung" ist das ok. Dieses Bild wird oft verwendet wenn es um Resistenz geht, also um Widerstandskraft. Als kurzfristige Strategie ist Widerstand ebenfalls sehr nützlich. Die Energie, die du dafür aufwenden musst, wird dich jedoch längerfristig ermüden. Wegen der Starrheit ist das persönliche Widerstandskonzept langfristig ungeeignet, um auf stetig verändernde Situationen so einzuwirken, dass dabei positive Wirksamkeit erlebt werden kann.


Entscheidungen treffen


In Krisensituationen wirst du Entscheidungen treffen müssen - sonst bleibt es beim Status Quo. Es ist nie möglich, alle Eventualitäten auszuräumen - jede Entscheidung für etwas bringt mit sich, dass etwas anderes nicht gemacht wird. Auch hier zeigt sich der Vorteil einer guten Verankerung: Wenn dir bewusst ist, worauf du dich beziehst, was dir wichtig ist und dir Kraft gibt, dann fällt es dir leichter, Entscheidungen zu treffen die auch morgen noch stimmig für dich sind.


Anker 11 Coaching Solothurn unterstützt dich gerne auf diesem Weg. Melde dich bei mir, wenn dich das anspricht oder auch einfach, wenn du mir eine Rückmeldung zu diesem Beitrag geben möchtest.


Comentários


Kommentar als Gast

Was ist deine Meinung zu meinem Beitrag? Teile mir mit, was du darüber denkst. Mich interessiert das, schreib`s mir per Mail. 

bottom of page