top of page

Krisencoaching mit dem inneren Team

Der Blick nach innen lohnt sich! Wenn du mehr so handeln möchtest, wie du dir das vorstellst: Lerne dein inneres Team kennen, schätzen und miteinander in Verbindung sein.


Krisencoaching inneres Team Tierfiguren

Hier geht es um die vielen Situationen in denen du anders handelst, wie du es dir gewünscht hättest oder du selbst nicht so recht einordnen kannst, was los ist. Kurz: Emotionen, die dich überrannt, überrascht oder eiskalt erwischt haben.


Es gibt einige Modelle, die sich mit der sogenannten "Anteile-Arbeit" befassen, z.B. das innere Team von Schulz von Thun, IFS (inner family system) von R. Schwartz und weitere. Sie gehen davon aus, dass dein Innenleben vielfältig ist. Ich habe darüber in meinem Blogbeitrag Krisensituationen - Innere Vielfalt nutzen geschrieben. Hier stelle ich dir eine Herangehensweise vor, die es im Krisencoaching ermöglicht, ein raschen, visualisierten Zugang zu deinem inneren Team zu finden.


Der Vorteil von Tierfiguren im Krisencoaching


Tiere wecken sofort Assoziationen. Viele Menschen pflegen enge Beziehungen zu Tieren und haben Wissen darüber. Das ist eine Art natürlicher Zugang. Hinzu kommen zahlreiche Vorstellungen über Tiere, oftmals werden Charakter- und Verhaltenszuschreibungen gemacht. Diese eignen wir uns aus Geschichten, Filmen, Erzählungen oder Erlebnissen an. In der Arbeit mit dem inneren Team spielt es übrigens keine Rolle, ob z.B. der Fuchs tatsächlich "schlau" ist. Zunächst einmal geht es nur um eins: Tiere und Tierfiguren lösen Bilder im inneren aus und diese sind gefühlsmässig besetzt. Damit lässt sich arbeiten - ausschliesslich vernunftsorientiert ist Emotionsarbeit nicht ertragreich.


Das Sortiment


Auf der Welt gibt es Millionen von Tierarten, gemäss WWF sind etwa 2 Millionen Pflanzen und Tierarten wissenschaftlich erfasst und beschrieben. Für die Arbeit mit dem inneren Team kann also unmöglich eine Vollauswahl zur Verfügung stehen. Hier ist es wie bei der Arbeit mit Bildkarten: Es wird eine Auswahl gesucht, die eine grosse Bandbreite an Assoziationen ermöglicht. Aus dem Therapiebereich liegen Erfahrungen dazu vor, welche Tiere am häufigsten gewählt werden. Anker 11 Coaching Solothurn hat sich daran orientiert und diese 50 - 70 wichtigsten noch ergänzt. Natürlich hat es das ein oder andere auch einfach deshalb, weil ich es so cool fand: Das Gürteltier, das schwarze Schaf oder die Löwin mit dem Jungen sind Beispiele dazu. Ebenso wollte ich Tiere aus dem Bereich von Fantasy und Sagen im Repertoire haben.


Die Auswahl für das innere Team


Für dein inneres Team wirst du 6, maximal 7 Tiere auswählen. Wenn du bedenkst, dass eine Krise ein emotionaler Ausnahmezustand ist, wird hier bereits ein recht überschaubarer Rahmen gesetzt. Aus meiner Erfahrung stellt sich oftmals Erleichterung ein. Es ist dein Team - es steht somit in enger Verbindung zu dir und enthält, was für dich wichtig ist. Richtig oder falsch gibt es nicht. Du bestimmst, was du mit der jeweiligen Tierfigur verbindest. Aus welchen Tieren wäre dein Team zusammengesetzt?


Das weitere Vorgehen im Krisencoaching bei Anker 11 folgt in vielen Teilen den eingangs genannten Modellen. Besonders wichtig ist mir dabei, dass jeder Anteil (hier jede Figur) einen guten Grund hat, um genau hier bei dir zu sein. Dieser ist nicht immer auf den ersten Blick sichtbar - wir finden ihn.


Als Teamleader:in wirksam werden


Es ist zunächst vielleicht etwas merkwürdig, weil du sowohl Teamleader:in als auch das Team selbst in Form deiner Tierfiguren bist. Vielleicht hilft dir die Vorstellung, dass du dadurch deine Innenwelt von aussen her betrachtest. Arbeit mit dem inneren Team ist sowas wie erweiterte Selbstführung. Die Figuren vereinfachen dir diese Auseinandersetzung dadurch, dass sie gegenständlich sind. Damit lässt sich gut veranschaulichen, wie innere Anteile zueinander stehen, wer wen unterstützt oder mit wer mit wem in Konflikt steht. All diese Verbindungen werden wir untersuchen und dabei herausfinden, wie du dein Team führen kannst.


Du wirst danach sehr viel mehr Klarheit darüber haben, was deine Stimmung beeinflusst und was welche Reaktionen auslöst.


FAQ - Fragen und Einwände aus der Praxis


  • "Soviel Auswahl, ich weiss nicht was ich nehmen soll" Suche dir zunächst nur das erste Tier aus, geleitet davon, mit welchem du dich am meisten identifizieren kannst, das am besten zu dir passt.

  • "Kann ich die Tiere austauschen?" Ja, bis es für dich passt.

  • "Mein Tier ist nicht vorhanden - was nun?" Schau sie dir nochmals an - vielleicht findest du eines, dem du dieselben Eigenschaften und Wesensmerkmale zuschreibst.

  • "Bisschen kindisch ist das ja schon" Hier gilt wie überall im Coaching bei Anker 11: Alles ein Angebot - du darfst jederzeit ablehnen.

  • "Wo ist da der Zusammenhang zu meiner Krisensituation?" Vertrau dir. Die Situation begleitet dich in deinen Gedanken und die Auswahl wird passen. Gegebenenfalls kann sie verändert werden.


Da geht noch mehr


Das "klassische" innere Team ist nur eine Variante davon, wie Tierfiguren in der Emotionsarbeit eingesetzt werden können. Eine wunderbare Auswahl beschreibt Frank Natho in seinem Buch "Gespräche mit dem inneren Schweinhund". Wenn du dich von Tierfiguren angesprochen fühlst, stehen dir viele weitere Möglichkeiten offen. Zum Beispiel eine Versammlung der Gefühle oder die intensive Auseinandersetzung mit einem Tier, welches für dich eine zentrale Bedeutung hat. Bei Interesse an einem solchen Coaching freue ich mich auf deine Kontaktaufnahme.


Gerne kannst du mir auch weitere Fragen oder Anmerkungen per Mail zukommen lassen.

Comentarios


Kommentar als Gast

Was ist deine Meinung zu meinem Beitrag? Teile mir mit, was du darüber denkst. Mich interessiert das, schreib`s mir per Mail. 

bottom of page